2010

Der Vulkan spuckt, der Vize geht und die Verbände kooperieren …

Die dramatischen Ereignisse bei der Duisburger Love Parade prägen das Jahr und werfen viele Fragen auf rund um die Sicherheit bei Großveranstaltungen. Weitere Antworten kommen von der ökologischen Front: Die Partnerschaft mit Green Globe wird begründet und schon Ende des Jahres werden etliche Häuser zertifiziert sein. Uwe Birker (Braunschweig) verabschiedet sich in den Ruhestand. Das „E“ im Namen hat Fahrt aufgenommen: 16 neue Mitglieder kommen aus der Schweiz! Das Thema Funkfrequenz-Versteigerung bleibt heiß – trotz aller Interventionen bei der Politik.

Es gibt nicht nur allerorten Bemühungen um CSR, es gibt auch Auszeichnungen: Ökologisch mustergültig ist die Stadthalle Schwäbisch Gmünd, beispielhaft im Bereich Gesellschaft und Soziales zeigt sich die FILharmonie in Filderstadt und mit der besten Eigenveranstaltung kann die Lübecker MuK punkten. 

Der EVVC verliert seinen Vize an das GCB – ein Verlust mit lachendem und weinendem Auge. Denn die gute Verständnisebene zwischen Joachim König und dem neuen GCB-Geschäftsführer Matthias Schultze führt zu ersten Durchbrüchen auf dem Weg zum Schulterschluss der Branche: Man verabredet eine engere, umfassende Zusammenarbeit und sogar gleich die erste gemeinsame Green Meetings & Events Konferenz. Der Zuschlag dafür geht nach Mainz. 

Grüner Anstrich reicht nicht, wir müssen in den Köpfen etwas verändern! [Joachim König]

Die „rheinischen Rivalen“ Köln und Düsseldorf – wer hätte gerade das gedacht! – gründen eine Marketingkooperation und die Heidelberger Bürger entscheiden sich gegen eine Erweiterung der Stadthalle. Dafür gibt es ein“ Ja!“ des Wiesbadener Magistrats zum Neubau der Rhein-Main-Hallen und nach der spektakulären Luftnummer in Bonn eine Magistratsentscheidung, das WCC Bonn in städtischer Eigenregie weiterzuführen. Lars Wöhler folgt in Darmstadt auf Klaus Krumrey und das Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen begeht sein 25-jähriges Jubiläum.

Vom 18. bis 20. April 2010 spuckt der Unaussprechliche, der Vulkan Eyjafjallajökull, kräftig in die Jahreshauptversammlung im Congress Center Düsseldorf. Viele Teilnehmer und auch Referenten können nicht anreisen, dafür bleibt besonders viel Zeit zum Austausch.

Ein zwar unerwarteter, aber im Ergebnis doppelter Glücksfall: Wegen des Wechsels von Matthias Schultze zum GCB wird Dr. Ursula Paschke als Vizepräsidentin nachgewählt. Nach dem Abend in der Esprit Arena war der zweite Abend am Flughafen etwas skurril – es waren keine Flugzeuge da!

Die 11. Management-Fachtagung in der Münchener Philharmonie am Gasteig widmet sich Anfang September vor allem den Themen Soziale Dimension von CSR und Web 2.0. Frank Tentler, ein Spezialist für Social Web Marketing, Joachim Rumohr (XING-Fachmann) und Marc Seemann als Ersatz für Malte Blumenthal (über Livestreaming und E-Commerce) beleuchten das weite Feld der WEB 2.0 Möglichkeiten. Eike Wenzel vom Zukunftsinstitut liefert dazu den passenden gesamtgesellschaftlichen Ausblick. Dass man von Bundesliga-Schiedsrichtern eine Menge über schnelle und sichere Entscheidungen lernen kann, verdeutlicht derzeit keiner besser und unterhaltsamer als Dr. Markus Merk. Wohin am Abend? Nun, man bleibt im „Kiez“ und amüsiert sich im Gasteig und in der nahen Muffathalle. Manche hätten‘s dabei gerne ein wenig bayerischer gehabt. Aber: Muss man immer gleich nach Überschreiten des Weißwurstäquators auch mit der Lederhose in Schweinshaxen und Weißwürsten versinken? 

Nur wenige Tage später werden nicht nur die Vorstandskollegen von einer schlimmen Nachricht überrascht: Ingrid Marsoner-Pichler aus Graz verstirbt am 20. September viel zu jung nach schwerer Krankheit.

Unsere Website verwendet Cookies um bestimmte Funktionen bestmöglich darstellen zu können. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Sofern Sie die anonymisierte Aufzeichnung von Daten über die Benutzung dieser Webseite durch Google Analytics nicht wünschen, klicken Sie bitte rechts auf den Button "Ablehnen". Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzbestimmungen.