1962

"Das spezifisch deutsche Tempo ist das Andante" [Wagner]

Die Welt 1962

Die Welt steht wegen der Kubakrise am Rande des Atomkrieges. Am Ende lenkt Chruschtschow ein. Der Algerienkrieg wird beendet und Ben Bella erster Regierungschef im unabhängigen Algerien. An der Berliner Mauer ist mit Peter Fechter der erste von ostdeutschern Grenzern erschossene Flüchtling zu beklagen. Derweil schlittert Verteidigungsminister Strauß in die "Spiegel-Affäre" und Wirtschaftsminister Ludwig Erhard fordert angesichts 0,7% Arbeitslosigkeit erstmals zum "Maßhalten" auf. Der erste von vielen Starfightern stürzt ab. Helmut Schmidt steigt auf: Die schwere Flutkatastrophe an der Nordsee mit vielen Toten in Hamburg begründet seinen nachhaltigen Ruf als Krisenmanager.

1962 ist das Jahr des II. Vatikanischen Konzils und auch der ersten amerikanischen Erdumkreisung im All durch John Glenn. Conny Froboess schwärmt niedlich von zwei kleinen Italienern während die Beatles ihren Siegeszug um die Erde mit dem ersten Auftritt im Hamburger Starclub starten. Ein anderer Stern verglüht: Im Alter von nur 36 Jahren begeht Marilyn Monroe (Norma Jean Baker) Selbstmord. Eine Welt umspannende Lesergemeinde nimmt Abschied von den Nobelpreisträgern Hermann Hesse und William Faulkner.

Jutta Kleinschmidt und Demi Moore werden geboren.

Der Verband 1962

Der 22 Mitglieder starke VDSM bekommt auf der JHV in der Bonner Beethovenhalle einen neuen Präsidenten:

Der Direktor des Berliner Sportpalastes Georg Kraeft (49) löst Arnulf Stenger ab, Verwaltungsrat Ferdinand Krahé von der neuen Beethovenhalle wird sein Vize. Hmmm: Meica spendet den Delegierten und Herren über die mächtige Hallengastronomie Kostproben von Dosensuppen und Azul Kaffee schickt sogar 75 Cellophanbeutelchen seines " in der Gastronomie sehr anerkannten Kaffees "Dem Gast das Beste". Die überschüssigen Päckchen bitte ich zu Ihrer freien Verfügung dort zu belassen." Der "gemeine Geschäftsmann" freut sich eben noch von Herzen über Kleinigkeiten und hat: unendlich viel Zeit! Denn nachdem man bereits Anfang November 61 ein Erfassungsrundschreiben für die Prospektgrundlagen versendet hatte, wird Anfang Februar 62 langsam die Rücksendung angemahnt. Der Postweg und die möglicherweise erkrankte Stenotypistin liefern noch wohlfeile Alibis für allerlei kleine Nachlässigkeiten. Und überhaupt: Die Bestrebungen nach Senkung der in den Bundesländern völlig unterschiedlichen Umsatz- und Vergnügungssteuer beschäftigen die Gemüter eindeutig stärker als "Werbekram". Auch die Erarbeitung gemeinsamer Vertragsstandards für die Hallenmietverträge steht ganz oben auf der Agenda.

Unsere Website verwendet Cookies um bestimmte Funktionen bestmöglich darstellen zu können. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Sofern Sie die anonymisierte Aufzeichnung von Daten über die Benutzung dieser Webseite durch Google Analytics nicht wünschen, klicken Sie bitte rechts auf den Button "Ablehnen". Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzbestimmungen.