2005

"Die Zukunft ist als Raum der Möglichkeiten der Raum unserer Freiheit!" [Karl Jaspers]

Die Welt 2005

Die deutsche LKW Maut startet – nach 14 Monaten VerSTOLPErung. In Kiel packt Heide Simonis die Lotsenmütze ein, in Düsseldorf Peer Steinbrück und in Berlin gar der "Genosse der Bosse", Gerhard Schröder. Joschka Fischer "riecht früher Lunte" als sein Chef und geht in Ehren. Als "Erblast" bleiben uns Hartz IV und eine große Koalition mit Angela Merkel als erster Bundeskanzlerin! Aber wir sind Papst: Der Niederbayer Joseph Ratzinger wird als Benedikt XVI. Nachfolger auf dem Heiligen Stuhl des mit weltweiter Anteilnahme beerdigten hochpopulären Johannes Paul II. Sein sechs Jahre alter Golf steht für den Preis-Irrsinn des Jahres, wird bei Ebay für knapp 190.000 Euro versteigert.

Sieg für Michael Jackson im Kinderschänder-Prozess, Sieg auch für Camilla Parker Bowles im nimmer endenden Prozess einer großen Liebe: Endlich "kriegt" sie ihren Charles!

Die Eurokraten kriegen einen Denkzettel, denn die EU-Verfassung wird abgelehnt und auch der Finanzgipfel scheitert. Die Denkpause ist beendet für Oskar Lafontaine: er tritt aus der SPD aus und wird Spitzenkandidat der mit der PDS fusionierenden WASG.

Nach Madrid wird nun auch London von einem schweren islamistischen Terroranschlag erschüttert mit 56 Toten und über 700 Verletzten. Nord/Süd-Konflikt-Opfer gibt es in der spanischen Nordafrika-Enklave Ceuta – die Armen stürmen die "Festung Europa". Gegen schwere Jugendkrawalle in Frankreich, gewaltige Zerstörungen an der amerikanischen Golfküste durch Hurrikan "Katrina", katastrophale Erdbeben in Pakistan und Indien, Schneechaos und Stromausfall in weiten Teilen NRWs und Niedersachsens setzen die Dresdner ein ermutigendes Zeichen mit der Einweihung der Frauenkirche. Vogelpest und Gammelfleisch haben das Zeug zu Unwörtern des Jahres, Trabbiduft aus der Dose zur heraus ragenden Kuriosität. Susanne Osthoff, die erste im Irak entführte Deutsche, ist zum Jahresende wieder frei. Fürst Rainier, Ephraim Kishon, Max Schmeling, Harald Juhnke, F.K. Wächter sind tot.

Der Verband 2005

Der Verband begeht sein 50jähriges Jubiläum, gekonnt eingeläutet mit einer Nostalgie-Pressekonferenz im Stil der 50er-Jahre und offiziell gefeiert mit einer Jubiläumsgala im Kurfürstlichen Schloss von Mainz, die fast symbolisch ist für den in 50 Jahren immer stärker gewordenen gesellschaftlichen Anspruch des EVVC. Nur sieben Präsidenten in einem halben Jahrhundert verkörpern unter den schwierigen Bedingungen des Ehrenamtes eine beachtliche Kontinuität. Unter ihnen steht alleine der große Name Hangstein für eine 18jährige Präsidentschaft, für die fort schreitende Professionalisierung eines unter dem ersten Präsidenten Stenger eher noch im "Küss-die-Hand-Stil" geführten Erfa- und Kollegenclubs.

Der Name des aktuellen und bisher jüngsten Präsidenten Moderer ist verbunden mit engagiertem Lobbyismus auf allen Kanälen, gesellschaftlichem Glanz und aktiver Verbandsführung mit starkem Gestaltungswillen. Dabei helfen ihm eine professionell arbeitende Geschäftselle – die zum Ende des Jahres umzieht! – und engagierte Vorstandskollegen. Aus diesem Kreis verabschiedet sich der langjährige Marketingvorstand Dietmar Philipp im Jubiläumsjahr. Die Nachfolgerin ist im inoffiziellen "Jahr erfolgreicher Frauen" bereits gekürt: Dr. Ursula Paschke von der Halle Münsterland. Das Zauberwort für die nächsten Jahre heißt nun Mitgliederwerbung. Noch mehr als 300 sollen es werden – die erste organisierte und erfolgreiche Mission in dieser Richtung war 2005 die Roadshow des Verbandes in Lettland. Der Chronist klappt nun den letzten von fast 70 Aktenordnerdeckeln zu. In der Hoffnung, das Wichtigste einigermaßen getroffen und dabei allen Chronik- und vor allem auch Gewinnspielfreunden die geistige Software eines bedeutenden Branchenverbandes spielerisch ein wenig näher gebracht zu haben. A Hapy new Year, EVVC!

Unsere Website verwendet Cookies um bestimmte Funktionen bestmöglich darstellen zu können. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Sofern Sie die anonymisierte Aufzeichnung von Daten über die Benutzung dieser Webseite durch Google Analytics nicht wünschen, klicken Sie bitte rechts auf den Button "Ablehnen". Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzbestimmungen.