1972

"Lasst den Vorhang herunter; die Komödie ist zu Ende! " [Rabelais]

Die Welt 1972

Ein weiterer großer Deutscher steht im Rampenlicht: Heinrich Böll bekommt den Literatur-Nobelpreis! Überschätzte Olympiade: Das Münchener Oktoberfest zieht mit fünf Millionen Besuchern fast doppelt so viele an wie die Spiele. Trauernde Olympia: Die "heiteren" Spiele von München werden vom Attentat eines palästinensischen Terrorkommandos überschattet. 17 Menschen sterben bei einem missglückten Geisel-Befreiungsversuch. Der Nahe Osten kriselt mit immer längeren Brennweiten, die Ost/West-Blöcke gehen indes beständig weiter aufeinander zu. So unterzeichnen DDR und Bundesrepublik einen Grundlagenvertrag, einigen sich die USA unter Nixon und die UDSSR unter Breschnew im Rahmen des SALT-Abkommens auf die Begrenzung der strategischen Rüstung. Innenpolitisch bleiben die Fronten hart: Der so genannte "Radikalen-Erlass" verbietet Beamten die Mitgliedschaft in extremen Parteien. Extreme Fortschritte macht die medizinische Diagnostik, denn in England wird der erste Computer-Tomograph in Betrieb genommen. 1972 ist das Todesjahr von Heinrich Lübke, Maurice Chevalier, Friedrich Flick. Auch Lale Andersen, Idol der Älteren, wird nie wieder "Ein Schiff wird kommen" singen. Die Jungen feiern längst die Akkorde neuer Götter: Deep Purple mit "Smoke on the Water" und Slowhand Eric Claptons unvergleichliche "Layla". Bleibt noch nachzutragen, dass in den USA Eminem und Cameron Diaz geboren werden und im westfälischen Soest "unser" Sasha vermutlich mit Don Mc Leans "American Pie" sanft in die ersten Popsängerträume geschaukelt wird.

Der Verband 1972

Die Halle Münsterland ist unter Hangsteins Leitung eine der best belegten Hallen der Republik. Ende Mai wird auf der JHV in Gießen erstmals offen beklagt, dass die wachsende Zahl der Hallen eher Prestigedenken als realen Bedürfnissen folgt!

Ferdinand Krahé aus Bonn tritt als Redakteur des VDSM Infodienstes zurück.

Heftig diskutiert wird der Antrag auf Namensänderung. Aus "Verband deutscher Stadt-, Sport- und Mehrzweckhallen" soll ein internationaler ausgerichteter "Verband der Stadt-, Sport- und Mehrzweckhallen in Europa e.V." werden. Letztlich einstimmig angenommen wird: "Verband der Stadt-, Sport- und Mehrzweckhallen". Ohne Zusatz. Man bleibt bescheiden. Kein großes Europa-Wortgeklingel, aber immerhin deutlich weniger treudeutsch....

Die Stadthalle Sindelfingen feiert ihr Zehnjähriges, in Augsburg wird die Kongresshalle eingeweiht (Baukosten 28 Mio. DM). Das benachbarte Holiday In Augsburg ist zu dieser Zeit mit 104 m Höhe Europas höchster Hotelbau. Die Hallenchefs schimpfen über mangelnde Einigkeit im Preiskampf mit Kongressveranstaltern. Tenor: "Sind Erfahrungsaustausch und Vergnügungssteuerablehnung das Maß aller Dinge für unseren Verband?" Schock zum Jahresende: Am 16. November wird in Berlin VDSM-Präsident Kraeft nach 10 Jahren Präsidentschaft zu Grabe getragen. Mehrere Krankheitsschübe hatten ihn bereits seit längerem in der Ausübung seiner Geschäfte behindert. Vizepräsident Mayer übernimmt die Interims-Leitung. Bereits einen Tag nach Kraefts Beerdigung wird der Abriss "seines" Sportpalastes beschlossen, für dessen Erhalt jener bis zuletzt gekämpft hatte.

Letzter Vorhang auch für die Münchner Lach- und Schießgesellschaft, die ihre öffentlichen Auftritte beendet.

Unsere Website verwendet Cookies um bestimmte Funktionen bestmöglich darstellen zu können. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Sofern Sie die anonymisierte Aufzeichnung von Daten über die Benutzung dieser Webseite durch Google Analytics nicht wünschen, klicken Sie bitte rechts auf den Button "Ablehnen". Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzbestimmungen.