1966

"Aller Eigensinn beruht darauf, dass der Wille sich an die Stelle der Erkenntnis gedrängt hat." [Schopenhauer]

Die Welt 1966

Mao Tse Tung leitet die große Kulturrevolution ein und in den USA verstärken sich die Rassenunruhen. Trauriger Rekord: Mittlerweile sind bereits 60 Starfighter der Bundeswehr abgestürzt. Im Absturz auch die bürgerlichen Ideale: "Wer zweimal mit derselben pennt, gehört schon zum Establishment" – in Deutschland beginnt die turbulente"Apo-Zeit" mit einer Welle antiamerikanischer Friedensdemonstrationen. Drafi Deutscher sorgt mit "Marmor, Stein und Eisen bricht" für den bürgerlichen Gassenhauer des Jahres. Die Regierung Erhard scheitert und Kurt Georg Kiesinger führt eine große Koalition an mit Willy Brandt als Außenminister. Die ersten unbemannten Kapseln landen auf dem Mond. Deutsche Forschung und Ingenieurskunst feiern einen Lebendimpfstoff gegen Röteln und die erste Kraftstoffeinspritzung für Kfz-Motoren. Der Vatikan hebt endlich die seit 1557 bestehende Liste der verbotenen Bücher auf. Stefan Raab und Stefan Edberg werden geboren, Hans Arg, Walt Disney und Fritz Wunderlich beerdigt

Der Verband 1966

Auf der Jahreshauptversammlung im schleswig-holsteinischen Neumünster wird angesichts veränderter Wirtschaftslage der Gemeinden kräftig über Erhöhungen der Eintrittspreise und Nutzungsentgelte diskutiert. Kraeft postuliert erneut Kosten deckendes Wirtschaften und mahnt die Verantwortung der Kommunen an, mit Subventionen als Treuhänder des Steuerzahlers vorsichtiger umzugehen: "An die Spitze einer Halle gehört ein Managertyp. Eine Halle kann nicht vom Rathaus gelenkt werden."

Zahlreiche Neubauprojekte werfen ihre Schatten voraus. Mehrzweckhallen sind für Recklinghausen und Saarbrücken projektiert, Hamburg plant ein Kongresszentrum und auch München will im Vorfeld der Olympiade komplexe Kapazitäten aufbauen. Dabei hat man heute schon Angst, dass sich die Hallen bei lukrativen Fernsehveranstaltungen gegenseitig unterbieten könnten. Reger Austausch über unseriöse Veranstalter. Auch die Lords sind im Kreuzfeuer der Kritik, denn so manches ist eben doch noch ein bisschen "pfui". Stadtoberamtmann Mayer aus Heilbronn ganz eigensinnig: " Mit Beat will ich sowieso keine Geschäfte machen." Aha!

Unsere Website verwendet Cookies um bestimmte Funktionen bestmöglich darstellen zu können. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Sofern Sie die anonymisierte Aufzeichnung von Daten über die Benutzung dieser Webseite durch Google Analytics nicht wünschen, klicken Sie bitte rechts auf den Button "Ablehnen". Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzbestimmungen.