Sicher, sauber, funktional im öffentlichen Raum: Die stilvollen Brunner-Hygienelösungen für Designmöbel

Veröffentlicht am 05.10.2020
article image Quelle: Brunner GmbH
Face-to-Face bei Einhaltung höchster Hygienestandards; das ermöglichen die neuen team Tischdisplays und Boards aus stabilem Plexiglas oder antibakteriellen HPL-Polyrey-Platten – blickdicht, stimmig getönt oder diskret transparent.

Gesundheit ist ein existenzielles Gut. Um sie zu schützen, sind Hygienestandards unabdingbar – besonders im hochfrequentierten, öffentlichen Raum, in modernen, flexiblen Büros und im sensiblen Pflegebereich. Damit Keime, Viren und Bakterien keine Chance haben, sind Brunner-Objektmöbel leicht zu reinigen, desinfizierbar und teilweise aus antibakteriellem Material. Zudem punkten sie mit robuster Langlebigkeit und eleganter Stil-Sicherheit. Innovative Schutzbarrieren zahlen auf Ambiente und Hygiene ein.

Der europaweit führende Objektmöbelhersteller Brunner steht für vielfältig funktionale, ergonomische Produkte von hoher Qualität und Ästhetik. Optisches Markenzeichen sind elegante Designs mit nahezu nahtlosen Übergängen, die auch einen ganz praktischen Nutzen haben: Wo es kaum Fugen, Ritzen, Zargen oder sichtbare Verschraubungen gibt, kann sich Schmutz nur schwer festsetzen. Wenn schließlich grazile Gestelle und Profile den Boden nur minimal berühren, hat das Reinigungspersonal freie Bahn.

Einfach zu reinigen – eine kleine Materialübersicht

Ein geringer Aufwand für ein sauberes Ergebnis ist die Maxime zahlreicher Details und Materialien, mit denen das Brunner-Produktportfolio die Einhaltung höchster Hygiene-Anforderungen fördert. Von glatten, porenfreien Werkstoffen wie poliertem oder verchromtem Metall, Plexi- oder ESG-Glas können Keime leicht entfernt werden. Die robusten Kunststoffe und abwaschbaren Funktionsstoffe, die Brunner verarbeitet, sind desinfektionsmittelbeständig. Fein nuanciert, mit angenehmer Haptik, attraktiven Mustern, meist mit Fleck- und Nässeschutz – das zeichnet die Stoffe der Brunner-Hauskollektion aus. Ein Großteil davon ist bis 60 Grad waschbar und als Überzug mit diskretem Verschluss leicht abzunehmen. Bei erhöhtem Hygienebedarf bewahrt eine spezielle Nässeschutz-Membran das Polster vor Feuchtigkeit.

„Anti“ im besten Sinne: HPL Polyrey, Nano Tec Brunner, Buche & Co.

Innovativ und neu sind antibakterielle Oberflächen wie HPL Polyrey, welche HPL-Platten mit einer Schicht aus Sanitized®-Silberionen überzieht. Diese in kleinste Glaskügelchen eingebetteten Silberionen sind für Mensch und Umwelt völlig unbedenklich. Bei Kontakt mit Feuchtigkeit vernichten sie jedoch bis zu 99,9 Prozent aller Bakterien innerhalb von 24 Stunden. Dieser Schutz besteht ein Möbelleben lang. Ebenfalls antibakteriell und schimmelresistent ist die abrieb-, schlag- und kratzfeste Beschichtung Nano Tec. Sie ist zudem lichtecht und wasserabweisend, absorbiert Alltagsspuren, lässt sich thermisch reparieren und zieht mit ihrer besonders samtigen Optik und Haptik alle Blicke auf sich. Farbakzente setzen antibakterielle Pulverbeschichtungen auf Metallelementen. Beim Einsatz von Buchenholz kommen dessen keimneutralisierenden Eigenschaften zum Tragen.

Neu im team: Bodyguards am Tisch und im Raum

Ein Novum im agilen Brunner-Trennwandsystems team sind Tischdisplays und Boards aus hochwertigem Plexiglas oder mit HPL-Polyrey-Platte. Diese wirkungsvollen Schutzbarrieren machen höchste Hygienestandards flexibel im Raum realisierbar – diskret transparent, stimmig getönt oder als blickdichter Sichtschutz.

Brunners Hygiene-Maßnahmen im Netz.

Eine detaillierte Zusammenfassung aller Maßnahmen wie auch die kostenfrei downloadbare Broschüre „Hygiene. Saubere Lösungen für sensible Räume.“ befindet sich auf der Brunner-Website: https://www.brunner-group.com/de-DE/produkte/hygiene/.

Unsere Website verwendet Cookies um bestimmte Funktionen bestmöglich darstellen zu können. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Sofern Sie die anonymisierte Aufzeichnung von Daten über die Benutzung dieser Webseite durch Google Analytics nicht wünschen, klicken Sie bitte rechts auf den Button "Ablehnen". Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzbestimmungen.