OsnabrückHalle unterstützt Aktion „Night of Light“: Gebäude am 22.06.2020 flammend rot erleuchtet

Veröffentlicht am 12.06.2020
article image Quelle: Christa Henke
OsnabrückHalle unterstützt Aktion „Night of Light“: Gebäude am 22.06.2020 flammend rot erleuchtet

Die OsnabrückHalle schließt sich der bundesweiten Aktion „Night of Light“, einem flammenden Appell an die Politik zur Rettung der Veranstaltungswirtschaft, an. In der Nacht vom 22.06.2020 auf den 23.06.2020 werden die über 1.000 Teilnehmer*innen bundesweit in mehr als 250 Städten Eventlocations, Spielstätten, Gebäude und Bauwerke mit rotem Licht illuminieren. Die OsnabrückHalle und andere Locations in der Stadt sind dabei.


Die Aktion „Night of Light“ vereint Marktteilnehmer aus allen Bereichen der Veranstaltungswirtschaft, um in einer konzertierten Aktion ein imposantes Zeichen für eine vom Aussterben bedrohten Branche zu setzen und zu einem Dialog mit der Politik aufzurufen. Initiator der Aktion „Night of Light“ ist Tom Koperek, Vorstand der LK-AG Essen.


In der Nacht vom 22.06.2020 auf den 23.06.2020 werden die Teilnehmer*innen ihre Gebäude mahnend mit rotem Licht beleuchten. Ein flammender Appell zum Einstieg in einen Branchendialog, der die Vielfältigkeit und Systemrelevanz der deutschen Veranstaltungswirtschaft thematisieren soll. In Osnabrück beteiligen sich neben der OsnabrückHalle weitere Locations, u. a.: Lagerhalle, Alando, IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim, Vienna House Remarque Osnabrück sowie das benachbarte Vienna House Easy Osnabrück.


Innerhalb kürzester Zeit haben die behördlichen Auflagen im Zuge der Corona-Krise die gesamte Veranstaltungswirtschaft an den Abgrund gedrängt. Einem großen Wirtschaftszweig ist die Arbeitsgrundlage entzogen worden, mit gravierenden Folgen für den Arbeitsmarkt und die kulturelle Vielfalt als tragende Säule der Gesellschaft.

Betroffen sind neben den Locations auch Technikfirmen, Bühnen- und Messebauer, Ausstatter, Caterer, Logistiker über Künstler bis hin zum Einzelunternehmer, der Content, Drehbuch, Regie oder florale Dekoration zu Events beisteuert. Eine Branche, die über 150 verschiedene Gewerke und Spezialdisziplinen in sich vereint und deshalb über keine einheitliche Lobby verfügt. Umso wichtiger sei es nach Aussage des Initiators, für eine stärkere Wahrnehmung durch die Politik und Öffentlichkeit zu sorgen.


Die „Night of Light“ findet am 22.06.2020 ab 22:00 Uhr bis zum 23.06.2020 um 01:00 Uhr statt.
Weitere Informationen: www.night-of-light.de

www.osnabrueckhalle.de

Unsere Website verwendet Cookies um bestimmte Funktionen bestmöglich darstellen zu können. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Sofern Sie die anonymisierte Aufzeichnung von Daten über die Benutzung dieser Webseite durch Google Analytics nicht wünschen, klicken Sie bitte rechts auf den Button "Ablehnen". Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzbestimmungen.