Interkulturelle Kompetenz

Veröffentlicht am 10.03.2020
article image

Holger Witzenleiter und Stefan Luppold haben gerade einen „Quick Guide Interkulturelle Kompetenz“ herausgegeben. Holger Witzenleiter ist Experte, was Internationalität und Interkulturalität angeht, seit zwei Jahrzehnten lehrt er unter anderem an der Duale Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg. Dort leitet Professor Stefan Luppold den Studiengang BWL – Messe-, Kongress- und Eventmanagement. Beide Autoren kennen sich seit Jahren und tauschen sich über die Bedeutung von interkulturellem Verständnis aus – in einer Zeit zunehmender Globalisierung nicht nur für die Veranstaltungswirtschaft ein relevantes Thema.

Der Quick Guide soll rasch und mit vielen Erläuterungen versehen Verständnis schaffen. Kommunikationsstrategien werden erörtert, Kulturgrammatik und Kulturstandards vorgestellt. Ein Fallbeispiel aus der Live-Kommunikation unterstützt bei der Verbindung zwischen Theorie und Praxis.

Der Quick Guide erklärt die Hintergründe einer oftmals schwierigen interkulturellen Kommunikation und zeigt anhand von Modellen auf, wie man bestimmten Kommunikationsfallen entkommen kann. Anhand von fünf Beispielen werden misslungene interkulturelle Projekte zwischen Deutschland und seinen wichtigsten Wirtschaftspartnern analysiert und es wird beschrieben, wie ein reibungsloser Austausch hätte aussehen müssen. Dabei beschreiben die Autoren auch, wie wichtig die Beschäftigung mit der eigenen Kultur ist und aus welchen verschiedenen Teilkompetenzen interkulturelle Kompetenz besteht.

Das Buch richtet sich an Personen, die im internationalen Kontext arbeiten, wie auch an Personal-Entwickler, die ihre Teams für Meetings, Events und Projekte auswählen und schulen.

Aus dem Inhalt: Was ist Interkulturelle Kompetenz? Wahrnehmung, Wahrnehmungsfilter, Stereotypen, hilfreiche Kommunikationsmodelle und Kommunikationsstrategien, Kulturstandards in China, Großbritannien, Frankreich, der Schweiz und den USA, Fallbeispiele für misslungene und gelungene Kommunikation.

Das bei SpringerGabler erschienene Buch ist als Softcover und als eBook erhältlich.

Unsere Website verwendet Cookies um bestimmte Funktionen bestmöglich darstellen zu können. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Sofern Sie die anonymisierte Aufzeichnung von Daten über die Benutzung dieser Webseite durch Google Analytics nicht wünschen, klicken Sie bitte rechts auf den Button "Ablehnen". Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzbestimmungen.