DEAplus: 100 Bäume für die Regenwald-Aufforstung

Veröffentlicht am 23.10.2019
article image

Übers Jahr führt die DEAplus ca. 100 Seminare, Lehrgänge, Trainings und Workshops durch. „Entsprechend dieser Zahl haben wir nun für die Neupflanzung von Bäumen im Regenwald von Costa Rica gespendet.“ berichtet Geschäftsführerin Anke Lohmann über das aktuellste Klimaschutz-Projekt der Deutschen Event Akademie. Zu diesem weiteren Teil des aktiven Klimaschutzes hat die DEAplus-Freundin Professorin Tina Kitzing motiviert. „Ihr langjähriges, besonderes Engagement für die Initiative Naturefund hat uns inspiriert.“ beschreibt Anke Lohmann die Motivation für die „Baumspende“.

Im Süden von Costa Rica liegt auf der Osa Halbinsel der Corcovado-Nationalpark, der auf 42.469 ha einen der letzten Tieflandregenwälder der Welt schützt. Laut National Geographic ist es der Ort mit der höchsten biologischen Intensität der Welt. Nur 80 km entfernt beginnt der Amistad-Nationalpark, der größte Nationalpark Costa Ricas. Naturefund möchte durch Spenden und Kooperationen eine grüne Klimabrücke zwischen beiden Nationalparks aufbauen und so den Austausch der Arten entscheidend fördern. In einem ersten großen Schritt sollen 100.000 Bäume gepflanzt werden.

www.deaplus.org

Unsere Website verwendet Cookies um bestimmte Funktionen bestmöglich darstellen zu können. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Sofern Sie die anonymisierte Aufzeichnung von Daten über die Benutzung dieser Webseite durch Google Analytics nicht wünschen, klicken Sie bitte rechts auf den Button "Ablehnen". Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzbestimmungen.